Die Legende vom armen Kleintier man stelle sich ein niedliches Kleintier vor, wie es in seiner Höhle sitzt und auf Futter wartet, weil es zu faul ist, selbst zu suchen und zu klein und blöd zum jagen. Irgendwann verhungert es. Macht nix. Kann passieren, das Erdhörnchen weiß es fürs nächste mal.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  die jungen Blöden
  Gästebuch
  Kontakt

   Meine Stammcommunity, echt toll da!
   remember a great time!
   die Band in der ich kreische



http://myblog.de/suicidemind

Gratis bloggen bei
myblog.de





Aaaah!

Mehr f?llt mir im augenblicklichen Zustand nicht ein.

Ich liebe die Musik, die die Goethes Erben der Welt beschert haben neuerdings abg?ttisch. Ich glaube es gibt nicht viel, was gef?hlsintensiver ist und was mich mehr in andere Welten bl?st.

Aber andererseits hasse ich diese Band. Sie hat mich dazu gebracht, den Menschen, der mir eigentlich wichtiger ist als alles andere, f?r einen kurzen Moment wirklich zu hassen. Und das nicht nur so ein bisschen, wie das jeder kennt, sondern wirklich zu hassen. Und das macht mir irgendwie Angst.

Jetzt ist zwar alles wieder gut, aber humpf! Mehr nicht. Einfach nur "Humpf!". Wenn nicht sogar "Humpf!!" Oder sogar "Humpf!!!"?

Ich wei? nicht mehr was ich denken soll, auf jeden Fall hat das Bier seine volle Wirkung in diesem Moment entfaltet, was mich auf seltsame Ideen bringt. Wie w?re es zum Beispiel, wenn ich den Sommer, den ich heute Mittag noch so hoch gelobt habe, einfach mal boykottiere? Soll hei?en ich weigere mich, warm zu haben. Warm ist ja ein subjektives Gef?hl. Das hei?t, wenn ich kalt haben will, kann ich das, woimmer ich will. Also auch da, wo es warm ist. Ich werde also im Sommer (in dem Teil des Sommers, wo selbst die Menschen in den gr?nen Hemden warm bekommen, obwohl sie ?ber allen Zweifel erhaben sind) frieren. Ich werde im Freibad ein K?lte von mir lassen, dass das Becken gefriert (andere Menschen werden keinen Spa? an meinem Egotrip gegen den Sommer haben, aber das ist mir egal, was ein Egotrip halt so an sich hat).

Naja, ich werde schauen. Die Idee scheint verlockend, mal sehn obs klappt.

Bis dahin, habt warm, die Nacht ist schon da und die Sterne beleuchten ein unbekanntes Pferd, dass there is, where my old horse should be!

Seid fruchteisig und mehret euch, bis ihr nicht mehr k?nnt (sch?nen Gru? an einen gewissen Herrn, welcher morgen bei der Kappensitzung dank meiner Unzuverl?ssigkeit kein R?schenhemd hat).

Lebet lustig und vergn?gt!

6.2.04 23:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung