Die Legende vom armen Kleintier man stelle sich ein niedliches Kleintier vor, wie es in seiner Höhle sitzt und auf Futter wartet, weil es zu faul ist, selbst zu suchen und zu klein und blöd zum jagen. Irgendwann verhungert es. Macht nix. Kann passieren, das Erdhörnchen weiß es fürs nächste mal.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  die jungen Blöden
  Gästebuch
  Kontakt

   Meine Stammcommunity, echt toll da!
   remember a great time!
   die Band in der ich kreische



http://myblog.de/suicidemind

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kopfschmerz, elendiger Kopfschmerz.

Ausgel?st durch eine gewisse gr?nliche Fl?ssigkeit mit hohem Alkoholgehalt und einem drchaus auch hohen Gehalt an einem Auszug von Artemisia absinthium, gemeinhin auch Wermuth genannt, st?rt der Schmerz in meinem Sch?del mich bei meinem Tagwerk und l?sst mir keine Ruhe.

Und ich habe noch von diesem h?llisch feinen Getr?nk bei mir. Man sollte es sich ?berlegen.

Ein b?ser Abend ?berschattet mein denken. Es begab sich, dass man sich in des Gonzos Heim sammelte, um die Schwenksaison zu er?ffnen, was nat?rlich von vorneherein nur mit Problematik gesegnet war. So war zum Beispiel nicht ann?hernd genug Holz vor Ort, genausowenig wie es genug antialkoholisches Ges?ff gab, was mich, der keine Lust auf viel Bier hatte, gezwungen hat, nach dem Absinth zu greifen, der mir nach einem halben Bierhumpen vol purem Getr?nk ein wenig begann die Sinne zu rauben, bzw. die Sinne da zu lassen wo sie waren (vorerst), aber auch nur um mir die F?higkeit, meinen K?rper ordentlich zu bewegen nahm. Es war eine lustige Erfahrung mehr.

So verging dann der Abend mit vielem lustigen Allerlei, bis dann die Zeit gekommen war, dass wir alle verschwinden mussten, denn des Gonzos Familie versp?rte in einem Anflug von leichtem Unwohlsein das Bed?rfnis uns hinauszuwerfen.

Es wurde also von dem feinen franz?sischen Gerstensaft, welcher noch da war, etwas in den Rucksack gepackt und man begab sich auf den steinigen Weg gen Vanessa.

Dort angekommen fr?nten die Vaganten dem Biere und dem lieblichen Film The RIng, ohne die Verpflichtung gegen?ber guter Musik zu vergessen. Nach einer anschlie?enden Runde Magic kehrte langsam Ruhe ein, wenn man Bilder und Kataloge guggen als Ruhe sieht. W?hrend auf dem PC alte Jackass Folgen gelaufen sind habe ich mich dann schlafen gelegt und binnach ungef?hr 4 Stunden unbequemem und sehr unruhigem Schlaf wieder lebendig geworden.

Und seit dem bin ich tot.

Zumindest f?hlt es sich so an, wie ein Rentner Tags?ber (hoho, ich bin ein Zitatedieb^^...)

Soviel von mir, ich bin m?de.

Gehabt euch wohl, seit gruselig und erkl?ret euch!
8.2.04 16:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung